no file status what to do
1 all info no action
2 not a be file not operational
3 status not known needs checking
4 HV < 1000 hv trip or chamber at standby needs checking
5 HV >1000 no action just info
6 HV >1000 * I > 1100 * II > 1700 * III > 1900 * IV > 2100 a) HV at nominal all chambers b) some chamber with HV trip
7 HV >1000 I<1100 II < 1700 III < 1900 IV < 2100 set to restricted use with comment which chamber is not at nominal
8 HV @ 1000 not operational HV at standby (only outer chambers)

for 2) no script just run macro to put files to not operational
6a) run script search48.sh
4) script b
7) script b
8) ni script put to not operational

help:
cut -f1

date:
8.9.-now

How to

die macros, die ich fuer die file validation fuer Sep05 verwendet habe sind im directory:
/misc/pachmay/export/sep05

1.)
das macro /misc/pachmay/export/apr06/showRatesOnline.C
zeigt die archived daten als funktion der zeit.
ich denke mal, dass die rate klein ist, wenn keine HV daten geschrieben werden, sonst sollte die rate
recht konstant sein. daraus kann man schliessen wann das ganze lief und wann nicht.
(das kann man aber auch nochmal direkt in oracle mit einzelnen HV channels ueberpruefen)

2.)
das macro /misc/pachmay/export/apr06/allMdcHVSummaryOnline.C
zeigt fuer alle Kammern jeweils den channel0, d.h. field wire0
den mittelwert, so wie min und max wert fuer ein be*.hld file.

3.)
Bisher habe ich mir immer den mittelwert angeschaut und wenn dieser fuer einzelene files vom "gesamt mittelwert"
abweichte, dann habe ich dieses file als ein file gesehen, dass einen HV trip hatte.
Da jetzt das HV ramping sehr schnell geht/wegen automatisiertem upraming, kann man sich nicht mehr auf den
mittelwert verlassen.
Jetzt sollte man sich den min value ansehen, d. h. die kleinste gemessene HV waehrend der Aufnahme eines be* files.

4)
dann muss man folgendes macro laufen lassen:
/misc/pachmay/export/apr06/MdcHVanamulti_ori.C
fuer alle Kammern via script: /misc/pachmay/export/sep05/script.sh
output sind text files

allerdings muss man folgendes aendern:
a) char start[]="2006-05-08"; //anfang der strahlzeit
  char end[]  ="2006-05-11"; // ende der strahlzeit

b) statt abfrage auf mean, sollte die abfrage auf min geschehen

c) die werte fuer die abfrage von min muessen angepasst werden, ich schlage mal folgendes vor:
planeI:  1050     (HV ramping bewirkt eine HV von mindestens 1100)
planeII:  1730  (HV settings: 1750)
planeIII: 1980  (HV settings: 2000)
plane IV: 2180 (HV settings: 2200)

d.h. wenn die HV kleiner als der gegebene Wert ist, hadenelt es sich um einen HV trip oder die Kammer war aus.
wenn die HV hoeher ist. ist das file ok.

d) inactive Kammern muessen durch abfrage rausgenommen werden,
wie z.B. zeile  191

5) mdc setup muss in orcale definiert werden fuer Apr06,  falls noch nicht geschehen

6) das macro /misc/pachmay/export/apr06/MdcHVanamulti_ori.C loopt ueber alle Kammern und Kanaele, 
d.h. wenn ein Kammer z.B. vollkommen in Ornung war dann bekommt man 12 mal (wegen 12 HV channels) gesagt, 
dass die HV in ordnung ist, siehe text file.
aus diesem Grund gibt es ein paar scripts die einmal das leben erleichtern, in dem z.B. sortiert und co wird:
/misc/pachmay/export/sep05/search_48.sh

7) sehr nuetzliches script:
/misc/pachmay/export/sep05/final/print-trip-comments
es kann sein das waehrend eines files mehrere Kammern getrippt sind, dann loopt das script ueber 
das file und erstellt eine Kommentarzeile, in dem alle problem kammer aufgelistet sind.
Diese kann man fuer die validierung dann als ganzen Kommentar verwenden.

8) file validation
in den macros fuer die file validation muss man folgendes aendern:

allerdings muss man folgendes aendern:
TString peopleId=io->getPeopleId("Yvonne C.","Pachmayer"); // verantwortliche Person
Bool_t rc=io->setDetectorSetupVersion("MDC",43);  // mdcsetup version no
Int_t commentId1=io->createComment(peopleId.Data(),"planeII-IV: nominal HV, planeI: no HV trip, HV>1100"); 
// commentar warum das file rausfliegt oder war es ok ist
Int_t quality1=0; // qualitaets parameter

Qualitaetsparameter
// quailty 0= good
// -1 unusable
// 1 restricted

generell habe ich immer folgend validiert:
- wenn fuer eine Kammer der Plane II-IV die HV nicht in Ordnung war, so habe ich das file als nicht brauchbar validiert, 
sprich Qualitaetsparameter -1.
- wenn die PlaneI getrippt ist habe ich die files als restricted validiert, sprich Qualitaetsparameter 1.
- files ohne HV Probleme mit Qualitaetsparameter 0

macros:
im directory:
/misc/pachmay/export/sep05/final
findest du:
filevalidation.C (der klassiker)
filevalidationnotoperational.C  (bsp fuer Int_t quality1=-1; nicht verwentbares file)
filevalidationoperational.C (bsp fuer Int_t quality1=0;)
filevalidationrestricted.C (kann verwendet werden um files restricted zu setzen liest text file ein, 
dass mit /misc/pachmay/export/sep05/final/print-trip-comments erzeugt wurde, 
sprich mehrere Kammern hatten HV trip)

-- YvonnePachmayer - 08 Oct 2005
Topic revision: r2 - 07 Jun 2006, YvonnePachmayer
 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding Hades Wiki? Send feedback
Imprint (in German)
Privacy Policy (in German)